view on a mobile phone view on a PC Kontakt DE EN

Anmelden


» Registrieren

Team


Management

GF Dipl.-Kfm. Erwin Brandl, Österreich, geb. 1972

Studium der WirtschaftswissenschaftenWirtschafts-Wissenschaften
Geschäftsführung EBA Informations-Management GmbH
Business Developement
IT-Services und Marketing





Mag. Harald Himmer       GF Mag. Harald Himmer, Österreich, geb. 1964
       
      Studium der Betriebswirtschaft
      Generaldirektor Lucent-Alcatel Austria AG (bis 2012)
      Management und Beratungsfirma
      Business Developement







GF Ing. Rudolf Triebnik, Österreich, geb. 1964

Ingenieur für Maschinen- und Anlagenbau, Automationstechniker
Entwicklung und Errichtung von Thermolyseanlagen
Eidesstaatlicher zertifizierter Sachverständiger
Innovationspreis von Kärnten für Vergasungstechnologie




Erweitertes Management

Ing. Reinhard Hartl, Österreich, geb. 1947

Ingenieur für Bauwesen (Spezialisierung Bauphysik)
Geschäftsführung Zementindustrie
Organisation und Vertriebsunterstützung







Ing. Harald Tober, Österreich, geb. 1971

Agraringenieur
Mitbegründer von TeSIR in Ägypten
Projektentwicklungen in Österreich, Griechenland, Kroatien, Ägypten

 


TBT Engineering GmbH

Die TBT Engineering GmbH begann 2005 als technisches Büro für Maschinenbau und Prototypenbau.

Zahlreiche Projekte im Bereich forsttechnischer Anlagen, sowie in der Automobilindustrie bestärkten die Kompetenz des Ingenieurbüros. Die Aufgaben umfassen die Planung, Auslegung über detaillierte Konstruktionen in 3D bis hin zur Inbetriebnahme und Dokumentation inklusive CE-Erstellung.

Unser Team unterstützt Kunden auf den Gebieten Anlagenbau, Sondermaschinenbau, Automatisierungstechnik, sowie verfahrenstechnische Anlagen. Der Weg einer verfahrenstechnischen Anlage beginnt mit der Auslegung und Risikobewertung, die in Form einer HAZOP-Bewertung den Rahmen festlegt.

2010 wurde im Rahmen eines F&E Projektes ein umfangreiches Holzgaskraftwerk entwickelt und 2011 damit sogar der Innovationspreis gewonnen.

Das technische Büro konnte sich aufgrund mehrjähriger Tätigkeit im Bereich der Thermolyse (Depolymerisation) von Altreifen einzigartiges Know-How und praktische Erfahrungen aneignen. In Folge hat Ing. Rudolf Triebnik eigenständig Anlagen gebaut und Projekte in diesem Bereich durchgeführt.